Die Angebote werden wieder hochgefahren

ref. Kirche Zollikon 1<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-zollikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>13</div><div class='bid' style='display:none;'>4254</div><div class='usr' style='display:none;'>113</div>
Während rund 3 Monaten waren keine Gottesdienste oder kirchlichen Veranstaltungen mehr möglich. Ab Mitte Juni beginnt das kirchliche Leben wieder...
Anne-Käthi Rüegg-Schweizer,


Reformierte Kirchgemeinde Zollikon fährt Angebote wieder hoch

Nachdem der Bund und der Zürcher Kirchenrat beschlossen haben, die Wiederaufnahme der Gottesdienste unter Berücksichtigung der Vorsichtsmassnahmen zu erlauben, , wird die Kirchenpflege Zollikon zusammen mit den Mitarbeitenden diesen Entscheid ab 8. Juni umsetzen. Die Kirchenpflege möchte damit wieder ein aktives, physisches Gemeindeleben ermöglichen. Sie ist sich gleichzeitig bewusst, dass eine sorgfältige Öffnung Zeit braucht und die Umsetzung der geltenden Massnahmen aufwändig ist.
Für den Sommer 2020 ist auch die Bauphase für die Erfüllung der feuerpolizeilichen Auflagen sowie für den Einbau des Café am Puls ist im Kirchgemeindehaus Zollikerberg geplant.
Darum hat die Kirchenpflege Zollikon beschlossen, dass bis zu den Sommerferien alle Sonntagsgottesdienste in der Kirche Zollikon stattfinden werden. Wer für die Gottesdienste lieber noch zu Hause bleiben möchte, kann die Predigten als Podcasts in der Woche im Anschluss an den Gottesdienst von der Homepage der reformierten Kirchgemeinde herunterladen. Auf Wunsch werden die Predigten auch schriftlich zugestellt. Die Anschaffung der technischen Vorrichtungen, um die Gottesdienste in den Kirchen aufnehmen zu können, wird im Moment geprüft.
Die Kirche im Zollikerberg ist für Abdankungen und Trauungen im Rahmen der BAG Vorschriften geöffnet. Im Kirchgemeindehaus im Zollikerberg steht nur der untere Stock für Unterricht und Veranstaltungen zur Verfügung.
Auch das Kirchgemeindehaus Rösslirain wird wieder geöffnet. Es ist vorerst für den kirchlichen Unterricht und abgesprochene Veranstaltungen offen. Die auswärtigen Veranstalter sind für die Einhaltung des Sicherheitskonzeptes selber verantwortlich!
Seniorennachmittage, Tanzen oder Chorproben können erst wieder nach den Sommerferien stattfinden.
Die Kirchenpflege freut sich, die Gottesdienstbesucherinnen und Besucher ab 14. Juni in der Kirche Dorf zu begrüssen und bittet alle, sich an die Vorgaben der Behörden zu halten.
Hanni Rüegg, Kirchenpflegepräsidentin