Corona Pandemie-Update

IMG_5493 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Michal&nbsp;Maurer)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-zollikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>308</div><div class='bid' style='display:none;'>4184</div><div class='usr' style='display:none;'>1135</div>
Nach den vom Bundesrat am 14. April beschlossenen Oeffnungsschritten ergeben sich für Gottesdienst, Abdankungen sowie Veranstaltungen folgende neue Parameter. Wir setzen dabei die Gratwanderung zwischen Schutzmassnahmen und verantwortbaren Angeboten fort...
Simon Gebs,
"Jedes Werden in der Natur, im Menschen, in der Liebe muss abwarten, geduldig sein, bis seine Zeit zum Blühen kommt."
Dietrich Bonhoeffer

Die Pressekonferenz des Bundesrates vom 14. April hat für die Kirchgemeinden keine wesentlichen, dafür ein paar kleinere Veränderungen gebracht.

Folgende Regeln gelten zur Zeit:
- Gottesdienste sind drinnen mit max. 50 Personen erlaubt. Bei einem Open Air Gottesdienst wären max. 100 Personen erlaubt.
- Weiterhin wird jedes Wochenende ein regionaler online Gottesdienst aufgeschaltet. (Der Link ist jeweils samstags ab 17.00 Uhr bereit)
- Das Singen im Gottesdienst ist wieder erlaubt. Wir beschränken uns jedoch bis auf Weiteres auf 2 Lieder gegen den Schluss eines Gottesdienstes.
- Apéro und Chilekafi wären bei max 15. Personen, mit Sitz- und Masken wieder erlaubt. Wir verzichten bis auf Weiteres darauf und warten die weitere Entwicklung der Fallzahlen ab.
- Abdankungen sind im engen Familien- und Freundeskreis möglich (max. 50 Personen).

- In Kirche und in Kirchgemeindehäusern ist das Tragen von Schutzmasken obligatorisch.
- Der kirchliche Unterricht findet seit Ende Februar wieder statt. Gemäss Entscheid der Bildungsdirektion sind Exkursionen mit Uebernachtung sowie Lager bis auf Weiteres untersagt.
- Die beiden Kirchen Berg und Dorf bleiben von 8 - 17.00 Uhr offen, um die persönliche Andacht weiterhin zu ermöglichen.
- Das Café am Puls bietet weiterhin Take Away an. Zudem sind seit 19.4 auch 3 Tische aufgestellt, sodass man den Zmittag gleich vor Ort einnehmen kann.

Bei allen Einschränkungen und coronabedingten "Unmöglichkeiten" - so unsere Erfahrung aus dem Lockdown im Frühling 2020 - ergeben sich auch immer wieder Möglichkeiten "Kirche zu leben". Auf folgende Angebote möchten wir daher speziell hinweisen:

- Das Pfarramt ist telefonisch und per Mail erreichbar für Gespräche und Besuche.
- Seelsorgegespräche sind vor Ort, bei einem Spaziergang, aber auch per Zoom oder Skype möglich.
- Die Sozialdiakonin ist ebenso für Gespräche und weitere Anliegen erreichbar.


Auf unserer Homepage finden Sie bzgl. Veranstaltungen und online Angeboten stets die neuesten Informationen.

Wir wünschen Ihnen eine Extraportion Ausdauer, wärmende und leichte Momente in dieser uns Geduld abverlangenden Zeit.

Herzlich im Namen der Kirchenpflege sowie aller Mitarbeitenden

Pfr. Simon Gebs

Dokumente