"Bibel-faszinierend - irritierend" - ökumenisch - es geht

pixabay-bibel-buch-stapel-heilige-schrift 25x20 (Foto: congerdesign-Pixabay)
Offen, "gwundrig", aber auch kritisch und vor allem dialogisch - TheologInnen und einfach Interessierte setzen sich mit biblischen Texten auseinander.
Simon Gebs,
 
 
Nach der pandemiebedingten Pause nehmen wir im Januar 22 die Serie von Abenden zu und mit biblischen Texten wieder auf - und zwar gleich wieder ökumenisch.
 
 
 
 
Pfrn. Adelheid Jewanski, Pfr. Pascal Marquard, Pastroalassistent Matthias Merdan und Pfr. Simon Gebs laden zur lebhaften, offenen Auseinandersetzung mit Gleichnissen Jesu ein. Dabei stehen nicht die hinlänglich bekannten Gleichnisse wie dasjenige vom barmherzigen Samariter im Blickpunkt, vielmehr Gleichnisse mit Stör- und Stirnrunzelpotenzial. Teilnehmerinnen, Teilnehmer und die theologischen Fachpersonen erkunden zusammen geschichtliche Zusammenhänge und suchen nach möglichen Sinndimensionen für das eigene Leben.

Das Angebot "Bibel faszinierend - irritierend" will keinesfalls missionieren, sondern ein Forum bieten, über Literatur, die unsere Geschichte mitgeprägt hat, miteinander ins Gespräch zu kommen. Recht haben ist an diesen Abenden keine erstrebenswerte Grösse....

Vier Abende zu Gleichnissen Jesu:
jeweils dienstags 19.30 - 21.00 Uhr,
im Saal des kath. Pfarreizentrum Zollikerberg, Neuweg 4, Zollikerberg

11. Januar
18. Januar
25. Januar
1. Februar

anschliessend jeweils Käse, Brot & Wein.

Es gilt Zertifikatspflicht.

Anmeldung "Gleichnisse Jesu"

Bitte pro Person eine Anmeldung ausfüllen.
Vorname*
Name*
Adresse*
PLZ, Ort*
Telefon*
E-Mail
Bemerkung
  * Pflichtfeld (Bitte alle Pflichtfelder ausfüllen)