Erkundungen im Heiligen Land - 8.- 19. Oktober 2017

54. le groupe avance dans la chaleur<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-zollikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>263</div><div class='bid' style='display:none;'>3123</div><div class='usr' style='display:none;'>104</div>

Jerusalem – Bethlehem und Wüste Israels - im Taxi, Bus und zu Fuss. Das Heilige Land und seine Menschen lassen kaum jemanden unberührt.....
Simon Gebs,
Das Heilige Land lässt kaum jemanden unberührt. Wer in die Gassen Jerusalems eintaucht, an der Klagemauer oder auf dem Tempelberg/Haram asch-Scharif steht, die Grabeskirche besucht
und vom Ölberg über die tausenden jüdischen Gräber auf die goldene Kuppel des Tempeldoms blickt, dem Mit-, Neben und Gegeneinander von Juden, Christen und Muslimen begegnet,
der ist bewegt vom schieren Gewicht der historischen und religiösen Bedeutung dieses Landes.
Nach der grossen Nachfrage für die Reise im Jahr 2012 haben sich die reformierte Kirchgemeinde Zollikon und Pfr. Simon Gebs entschieden, eine zweite Reise, mit leicht andern Akzenten, anzubieten. Wer offen ist für ganz verschiedene Deutungen der Geschichte und der Gegenwart, bereit auch, sich auf Begegnungen mit Juden, Christen und Muslimen einzulassen, flexibel genug, sich auf Programmänderungen einzulassen und körperlich fit genug, während 4 Tagen ca. 5-6h täglich zu Fuss in der Wüste unterwegs zu sein, auf den warten intensive, unvergessliche Erfahrungen. Die ersten Tage in Jerusalem und in der Westbank sind bewusst noch nicht durchgetaktet. Interessen und Wünsche der TeilnehmerInnen sollen hier – wenn
immer möglich – ins Programm einfliessen.

Flyer und Anmeldeformulare liegen im Kirchgemeindehaus Rösslirain auf oder unten herunter geladen werden.

Autor: Simon Gebs     Bereitgestellt: 02.02.2017     Besuche: 23 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch