Weltgebetstag

bild-flyer<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-zollikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>246</div><div class='bid' style='display:none;'>3142</div><div class='usr' style='display:none;'>1220</div>

Freitag, 3. März 2017, 15:00 Uhr Kirche Diakoniewerk Neumünster und 18:30 Uhr Bruder Klaus Kapelle Zumikon. Gottesdienst zum Weltgebetstag mit ökumenischem Vorbereitungsteam zum Thema "Was ist denn fair?"
Eva Quenzer,




„Was ist denn fair?“
Diese Frage beschäftigt uns, wenn wir uns im Alltag ungerecht behandelt fühlen. Sie treibt uns erst recht um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf unserer Erde verteilt ist. In den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig Überlebensfrage. Mit ihr laden uns philippinische Christinnen zum Weltgebetstag ein, den auch wir im Zollikerberg und in Zumikon ökumenisch miteinander feiern.



Globale Gerechtigkeit steht im Zentrum des Weltgebetstages von Frauen der Philippinen

Ein Zeichen globaler Verbundenheit sind die Kollekten zum Welt-gebetstag, die weltweit Frauen und Mädchen unterstützen. In den Philippinen engagieren sich die Projektpartnerinnen des Weltgebetstags u.a. für das wirtschaftliche, gesellschaftliche und politi-sche Empowerment von Frauen, für ökologischen Landbau und den Einsatz gegen Gewalt an Frauen und Kindern.
Im Anschluss an die Feier haben wir die Möglichkeit, noch zu-sammen zu essen und zu trinken. Im Zollikerberg mit Kaffee und Kuchen, in Zumikon mit einem philippinischen Nachtessen.

Alle, Frauen und Männer, Alt und Jung sind herzlich dazu eingeladen!



Kontakt:
Eva Quenzer
Rösslirain 2
8702 Zollikon

044 391 85 25
Autor: Eva Quenzer     Bereitgestellt: 18.01.2017    
aktualisiert mit kirchenweb.ch