Bibel. faszinierend - irritierend

gaudi-2574889_1920<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-zollikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>253</div><div class='bid' style='display:none;'>3391</div><div class='usr' style='display:none;'>1258</div>

Ein dickes Buch, sperrige Worte, dünne Seiten, unverständliche oder verstörende Aussagen: Das ist die Bibel. Das meist verkaufte Buch der Welt. Was ist es noch? Was finden wir darin, wenn wir genauer lesen, zusammen diskutieren? Wo können wir heute anknüpfen? Wo wollen wir widersprechen? In fünf Kursen, verteilt über das ganze Jahr 2018, suchen wir auf unterschiedliche Art und Weise nach einer Sprache und damit einem Zugang zu biblischen Texten. Der erste Kurs findet im Januar und Februar statt.
Lea Scherler,
Kurs 1: Jesus - Reformer und Idealist?
Jesus wurde in einer Krippe geboren. Er hat auf Bergen gepredigt und die Kinder zu sich gerufen. Er wurde gekreuzigt und ist den Menschen erschienen. Der christliche Glaube entstand. Was machte und macht diesen Mann zum faszinierenden Held und Freund für die einen und zu einer irritierenden Figur für die anderen? Wir lesen gemeinsam im Matthäusevangelium, fragen und diskutieren.
Der fünfteilige Kurs wird geleitet von Pfrn. Adelheid Jewanski, Pfrn. Lea Scherler und Pfr. Simon Gebs.

Daten
Dienstag, 09.01.18, 19:45, Kirchgemeindehaus Zollikerberg, Pfrn. Adelheid Jewanski
Dienstag, 16.01.18, 19:45, Kirchgemeindehaus Zollikerberg, Pfr. Simon Gebs
Dienstag, 23.01.18, 19:45, Kirchgemeindehaus Zollikerberg, Pfrn. Lea Scherler
Dienstag, 30.01.18, 19:45, Kirchgemeindehaus Zollikerberg, Pfr. Simon Gebs
Dienstag, 06.02.18, 19:45, Kirchgemeindehaus Zollikerberg, Pfrn. Adelheid Jewanski

Anmeldung und Kosten
Kursbeitrag: 50.-, am ersten Abend mitzubringen.
Anmeldung durch Telefon an das Sekretariat 044 391 46 82 oder mit Online-Formular auf https://www.ref-zollikon.ch/bibel
Dieses Angebot richtet sich an Gläubige und Skeptiker, mit der Bibel Vertraute und frisch Interessierte. Zusammen interpretieren wir biblische Texte und bringen sie mit unserem Denken und Erleben ins Gespräch.
Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig, nur Freude an der Diskussion und Neugierde auf biblische Texte in ihrer Vergangenheit und Gegenwart. Die Gespräche lassen wir jeweils bei Wein, Mineral und Brot ausklingen. Es sind alle herzlich eingeladen.
Autor: Lea Scherler     Bereitgestellt: 28.09.2017     Besuche: 42 Monat