Kulturkirche Goldküste "jazz+more"

rkk_20_Jan_Feb_a3_poster_jazz_RZ<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-zollikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>195</div><div class='bid' style='display:none;'>4106</div><div class='usr' style='display:none;'>1135</div>
Sandra Studer & Raphael Jost
Freitag, 31. Januar 2020, 20.00 Uhr, Reformierte Kirche Küsnacht
 
Kennengelernt haben sie sich bei einem Sinatra-Projekt mit dem Zurich Jazz Orchestra. Dass sie auch zu zweit harmonieren, zeigen sie mit Standards, Jazz and more.. .
 
Sandra Studer kennt man vor allem als eine der beliebtesten Moderatorinnen des Schweizer Fernsehens. Ihre Leidenschaft für Musik lebt sie nicht nur in vielen Sendungen aus, sondern steht seit Jahren immer wieder erfolgreich singend auf der Bühne – in Musicals wie Keep Cool, Spamalot, Supermarkt Ladies oder in Produktionen im Theater Rigiblick. Dort lernte sie in "Mein Leben mit Frank Sinatra" das Ausnahmetalent Raphael Jost kennen. Der Thurgauer mit der kraftvollen, warmen Stimme ist zudem ein virtuoser Pianist, Songwriter, Arrangeur und Bandleader und wurde bereits für sein Debut-Album mit dem Swiss Jazz Award ausgezeichnet.
 
Sandra und Raphael freuen sich auf ihren ersten Auftritt im Duo und einige ihrer Lieblings-Songs von Jazz bis Pop. Im Schweizer Fernsehen moderiert Sandra Studer die Sendung "Darf ich bitten – Stars tanzen durch die Zeit".
 
Im spirituellen Teil werden sich die Literaturwissenschaftlerin und Theologiestudentin Fabienne Anna Greuter und Pfrn. Anne-Käthi Rüegg-Schweizer fragen, ob sich nicht das ganze Leben mit einem Tanz vergleichen lässt. Was braucht es, dass dieser Tanz gelingt?
 
In jazz+more verbinden sich die Klänge des Jazz mit Worten aus der Bibel, Lyrik und Gegenwartsliteratur.
Nach einem feinen Apéro geniessen wir die Musik bis in den Abend hinein.
 
 
 
 
 
 
 
Filmisches Blitzllicht auf den ersten "jazz+more" vom 2. Februar 2018



in Zusammenarbeit mit reformierter Kirchgemeinde Meilen und bluechurch