Kulturkirche Goldküste "traditional"

rkk_19_Mai_a3_poster_traditional_RZ<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-zollikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>195</div><div class='bid' style='display:none;'>3967</div><div class='usr' style='display:none;'>1135</div>
Dünn ist das Gewand der Kultur.
Sonntag, 12. Mai 2019, 10.30 Uhr, reformierte Kirche Zumikon

Einmal im Jahr ist im traditionellen Gottesdienst ein Gastprediger oder eine Gastpredigerin zu hören.
Diesmal – notabene am Muttertag – ist Pfarrerin Dr. Dörte Gebhard zu Gast. Sie ist aufgewachsen in der ehemaligen DDR, war nach dem lutherisch geprägten Theologiestudium
in Kiel und Tübingen in den 1990er Jahren wissenschaftliche Assistentin und ist nun Privatdozentin für Praktische Theologie an der Universität Zürich (seit 2010) und Pfarrerin in Schöftland/AG (seit 2012).

In der Predigt fragt Dörte Gebhard mit Psalm 8,4: Was ist der Mensch?
Die Fragen sind leicht zu stellen: Was ist menschlich? Was macht und was zeichnet den Menschen aus? Die Antworten sind schwerer zu geben, aber aus christlicher Perspektive besonders vielfältig und hoffnungsvoll.

Der Frauenchor Zumikon gestaltet den Gottesdienst mit.
Im Anschluss Muttertagskonzert der Harmoniemusik Zumikon auf dem Dorfplatz mit Apéro.