Demenz - Vortrag Dr. med. Irène Bopp-Kistler

AdobeStock_76495245 25x20<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-zollikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>289</div><div class='bid' style='display:none;'>3878</div><div class='usr' style='display:none;'>1338</div>


Mein Ehemann war Informatiker –
heute verwechselt er Zahlen und Buchstaben

Vortrag Demenzerkrankung von Dr. med. Irène Bopp-Kistler,
Leitende Ärztin der Memory-Klinik am Stadtspital Waid, Zürich





Die Diagnose Demenzerkrankung ist für die Betroffenen und die Angehörigen ein schwerer Schlag, oft jedoch auch eine entlastende Bestätigung einer sich bereits seit längerer Zeit abzeichnenden Leidensgeschichte.

Montag, 19. November 2018, 19.00 bis 20.30 Uhr
Kirchgemeindehaus Hohfurenstrasse 1, Zollikerberg
mit anschliessendem Apéro

Silvia Nigg,
o Welches sind erste Anzeichen einer dementiellen Erkrankung?
o Wie kann man diese Anzeichen wahrnehmen?
o Wie ist der Verlauf einer dementiellen Erkrankung?
o Wann macht eine medizinische Abklärung überhaupt Sinn?
o Welches sind Angebote zur Unterstützung für Angehörige?
o Gibt es vorbeugende Massnahmen?

Diese Themen werden im Vortrag von Frau Dr. Bopp-Kistler beleuchtet. Beim anschliessenden Apéro können wir zusammen ins Gespräch kommen und offene Fragen besprechen. Frau Dr. Bopp-Kistler ist auch Autorin und Herausgeberin des Buches «demenz.» Fakten, Geschichten, Perspektiven. Sie wird an dieser Veranstaltung Bücher signieren.

Die Leiterin der Fachstelle Alter der Gemeinde Zollikon, Gabriela Scheidegger, ist ebenfalls anwesend und stellt zusammen mit Silvia Nigg, Sozialdiakonin, Pfarrerin Anne-Käthi Schweizer-Rüegg und anderen Fachpersonen verschiedene Zolliker-Projekte zur Unter-stützung von Betroffenen und Angehörigen vor.

Wir freuen uns auf Sie!