Salz & Pfeffer - ein würziges Experiment
Salz & Pfeffer

Salz & Pfeffer

Salz und Pfeffer

Salz und Pfeffer

Salz&Pfeffer-Gottesdienst geht in die zweite Runde
Immer am ersten Samstag eines Monates, um 18.15 Uhr in der Kirche Zollikerberg (Hohfurenstr. 1, Zollikerberg).
Salz und Pfeffer? Gottesdienst?
Das eine steht oft auf dem Esstisch oder ist bekannt als Fachzeitschrift für kulinarisch Interessierte. Gottesdienst andererseits kennen wir als besinnliche, ernste Veranstaltung am Sonntagmorgen.
Nun, Salz&Pfeffer-Gottesdienste haben weder das Kulinarische noch den Sonntagmorgen im Blick. Salz&Pfeffer steht vielmehr für das Elementare und Unersetzliche, das beim Essen selbstverständlich mit auf den Tisch kommt, für das, was Würze und Schärfe bringt.
Salz & Pfeffer, ein Paar also, das vertrauter Teil unseres Alltags ist.
So setzt sich auch der Salz&Pfeffer Gottesdienst, der seit September 2007 einmal pro Monat am Samstagabend um 18.15 Uhr in der reformierten Kirche im Zollikerberg stattfindet, zum Ziel, in Sprache, Form und Musik am Alltag heutiger Menschen anzuknüpfen.
Musikalisch kommt mehrheitlich Rock/Pop zum Zug. Hin und wieder wird Gospel,Jazz oder Countryrock den Gottesdienst prägen.
Sowieso spielt das Element Musik eine zentrale Rolle. Die ref. Kirchgemeinde kann dabei auf den Berufsmusiker und Chorleiter Beat Dähler mit seiner Band "the b-sides" zählen, die einerseits rockige Aktente setzen, aber auch zum Mitsingen einladen.

Überhaupt, Elemente des Mitmachens, Mitredens, Mitsingens werden im S&P betont. Die GottesdienstteilnehmerInnen (nicht nur Besucher) sollen mit gefragt und gefordert sein.Thematisch bilden Lebenserfahrungen heutiger Menschen den Ausgangspunkt, die dann im Licht des Glaubens vielfältig reflektiert werden. Kirchenpflege und Pfarramt lassen im Salz&Pfeffer-Gottesdienst bewusst Raum für das Experimentelle und Prozesshafte.
Getragen sind sie vom Glauben, dass Gottesdienst Zentrum des Gemeindelebens darstellt. Hier erleben Menschen in ihrem Alltag einen Unterbruch, kommen mit ihren vielfältigen Lebenserfahrungen zusammen, suchen gemeinsam ein Stück Nähe Gottes und vielleicht Kraft und Orientierung für ihr Leben.
Im Anschluss an die Salz&Pfeffer Gottesdienste sind jeweils alle zu einem einfachen Apéro eingeladen, sodass Austausch und gemütliches Beisammensein möglich sind.
Daten
Dokumente
Autor: Simon Gebs     Bereitgestellt: 18.06.2012     Besuche: 92 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch