Taufe

Noch bevor du antworten kannst, spricht Gott dich an. Du wirst nicht einfach ins Leben geworfen, in eine kalte, harte und scheinbar sinnlose Welt hineingeboren. Gott erwartet dich hier. Du bist ihm nicht unbekannt. Du bist keine Nummer. Du trägst einen Namen.
Täufling (Foto: Lea Scherler)
Chor der Kirche Zollikon (Foto: Alex Kohli)

Bedeutung der Taufe

Die Taufe ist ein Fest. Wir feiern das neue Leben, das entstanden ist und Teil der Familie wird. Menschen werden bei der Taufe dazu aufgerufen, Verantwortung für das Kind zu übernehmen, allen voran Gotti und Götti, den Paten. Die Taufe ist Tradition, sie gehört für viele einfach dazu. Mit ihr wird das Kind Mitglied der Kirche und hat so die Möglichkeit, in dieser Kirche und der christlichen Tradition aufzuwachsen. Die Taufe bringt Gottes Ja zum Kind und zu uns allen zum Ausdruck. Gott will, dass wir lebendig sind und ein erfülltes Leben leben, davon und auch vom verheissenen ewigen Leben spricht das Taufwasser.

Weiterführende Gedanken dazu im Podcast Folgen 1-3 Heiliger Bimbam Der Familien Podcast

Taufdatum

Wir freuen uns über jedes Kind, das durch die Taufe in unsere Gemeinde aufgenommen wird.

Taufen sind im Rahmen von Sonntagsgottesdiensten möglich oder auch im kleineren Rahmen an speziellen Taufsamstagen. In der Kirchgemeinde stehen mehrere Kirchen zur Verfügung.

2022:
Sonntag, 11. Dezember, 10:15 Uhr, Zollikon, Pfarrer Simon Gebs
Sonntag, 18. Dezember, 10:15 Uhr, Zollikerberg, Pfarrerin Anne-Carolin Hopmann

2023:
Sonntag, 22.1.23, 10.00, Pfarrer Simon Gebs, Zumikon
Samstag, 28.1.23, 11.00 Uhr, Pfarrerin Diana Päpcke, Zollikon
Sonntag, 5.2.23, 10.15 Uhr, Pfarrerin Diana Päpcke, Zollikon (Familiengottesdienst)
Samstag, 11.2.23, 11.00 Uhr, Pfarrerin Anne-Carolin Hopmann, Zollikon
Sonntag, 5.3.23, 10.00 Uhr, Pfarrerin Adelheid Jewanski, Zumikon
Samstag, 18.3.23, 11.00 Uhr, Pfarrerin Anne-Carolin Hopmann, Zollikon
Sonntag, 2.4.23, 10.15 Uhr, Pfarrerin Diana Päpcke, Zollikerberg (Familiengottesdienst) (bereits 2 Taufen)
Samstag, 22.4.23, 11.00 Uhr, Pfarrer Simon Gebs, Zollikon
Sonntag, 23.4.23, 10.00 Uhr, Pfarrer Simon Gebs, Zumikon
Sonntag, 14.5.23, 10.00 Uhr, Pfarrerin Anne-Carolin Hopmann, Zumikon
Sonntag, 4.6.23, 10.15 Uhr, Pfarrer Simon Gebs, Zollikon
Samstag, 17.6.23, 11.00 Uhr, Pfarrerin Diana Päpcke, Zollikon
Sonntag, 18.6.23, 10.15 Uhr, Pfarrerin Diana Päpcke, Zollikerberg
Samstag, 1.7.23, 10.30 Uhr, Pfarrerin Diana Päpcke, Zollikon (im Fiire mit de Chliine)
Sonntag, 2.7.23, 10.15 Uhr, Pfarrerin Anne-Carolin Hopmann, Zollikon
Sonntag, 9.7.23, 10.00 Uhr, Pfarrerin Diana Päpcke, Zumikon
Samstag, 19.8.23, 11.00 Uhr, Pfarrerin Anne-Carolin Hopmann, Zollikon
Sonntag, 27.8.23, 10.00 Uhr, Pfarrer Simon Gebs, Zumikon

Sonntag, 12.11.23, 10.15 Uhr, Pfarrerin Diana Päpcke, Zollikon (Familiengottesdienst)

Ablauf

Wichtige Schritte:

- Klären der Frage: Taufe ja oder nein?
- mögliches Taufdatum suchen
- rechtzeitig Kontakt aufnehmen mit der Pfarrperson, die die Taufe gestalten soll Pfarramt.
- Termin für Taufgespräch abmachen (findet i.d.R. einige Wochen vor der Taufe, wenn möglich bei der Familie Zuhause statt)
- Taufmeldung ausfüllen (s. Dokument "Taufformular") und der Pfarrperson schicken oder zum Taufgespräch mitbringen.
- Taufspruch auswählen – Der biblische Taufspruch kann von den Eltern, Paten, dem Täufling selbst oder auch der Pfarrperson ausgesucht werden – je nachdem, was passt.
Anregungen finden Sie hier: Taufspruch finden

die Taufe

Der Ablauf der Taufe selbst variiert je nach Feier.
In unserer Kirchgemeinde gibt es neben den normalen Sonntagsgottesdiensten auch Familiengottesdienste und Tauffeiern, die samstags stattfinden, in denen Kindern getauft werden können.
Im Taufteil stehen Eltern, Gotte und Götti, die Paten, mit dem Taufkind vorne.
Die Tauffragen werden gestellt, es gibt ein Gebet und es folgt die eigentliche Taufe.
Die Pfarrperson benetzt die Stirn des Kindes mit Wasser und tauft es auf den Namen des dreieinigen Gottes. Der Taufspruch, das persönliche Segenswort aus der Bibel wird dem Kind zugesprochen. Von der Kirchgemeinde bekommt das Kind als Erinnerung an die Taufe eine Taufkerze. In der Kirche selbst erinnert ein Apfelkern am Taufbaum, an die Taufe.

Das Pfarramt. steht Ihnen gerne zur Verfügung für weitere Auskünfte oder Fragen.

Dokumente